SAE IT-systems
Im Gewerbegebiet Pesch 14 50767 Köln, Deutschland
0221 598080 0221 5980860 DE812996839 Dipl.-Ing Joachim Schuster

ONS | Ortsnetzstationen

Auswirkungen im Verteilnetz

Bereits mit den heute angeschlossenen regenerativen Energien haben sich die Verhältnisse in den Versorgungsnetzen grundlegend geändert. Und die weiter wachsende Einspeisung aus Photovoltaik-, Windkraft- und Biogasanlagen macht es zunehmend aufwändiger, stabile Netze im zulässigen Spannungs- und Frequenzband zu gewährleisten. Besonders erheblich sind die Auswirkungen in den örtlichen Verteilnetzen. In den vermaschten, meist heterogenen Strukturen sind typischerweise weder Regelalgorithmen eingesetzt noch Stellgrößen wie regelbare Transformatoren verbaut.

Die Stromnetze und deren Schaltanlagen sind für die neuen Energieflüsse weder geplant noch ausgelegt. So kann es zu starken Belastungen der Betriebsmittel im Netz kommen, die deren Lebensdauer reduzieren. Ohne zusätzliche Sensorik und Datenerfassung bleiben diese Zustände meist unerkannt. Die zusätzlichen Kosten aufgrund frühzeitigen Betriebsmitteltauschs und reduzierter Netznutzungsentgelte können erheblich sein.

Intelligente Netze als Ausweg

Da ein schneller Ausbau der Netze kaum möglich ist und sehr kostenintensiv wäre, bieten sich als Lösung intelligente Netze an. Ihr Ausbau kann selektiv und zeitnah umgesetzt werden. Experten gehen davon aus, dass etwa 10 bis 15 % aller ONS in ein intelligentes Netz eingebunden werden müssen, um eine signifikante Steuerbarkeit zu erreichen.

Lösungskonzepte von SAE

Bei der Auswahl einer technologisch und wirtschaftlich passenden Fernwirklösung spielen neben den häufig beengten Platzverhältnissen vor allem die hohe Anzahl der Objekte und die Flexibilität bei der Integration eine wichtige Rolle. Hier stellen die Lösungskonzepte von SAE interessante Ansatzpunkte dar. Sowohl die schnelle Fehlerlokalisierung, als auch die Möglichkeit zur Freischaltung von Fehlerstellen helfen bei der Wiederherstellung eines sicheren Netzzustandes.

Die Produktreihe series5

Die Feldgeräte der series5-Produktreihe ermöglichen die Bereitstellung sämtlicher Informationen und Funktionen zur Betriebsführung der Netze. Durch die Integration weiterer intelligenter Komponenten sind maßgeschneiderte Adaptionen der Messstellen verfügbar, die in lokalen oder regionalen Programmen zur Netzführung und zur Weitbereichsregelung eingebunden werden können.

Schnelle Fehlerlokalisierung

Für den Anwendungsbereich der Ortsnetzstationen ist besonders die Möglichkeit der Einbindung von Erdschluss- und Kurzschlussanzeigern interessant. Die Geräte helfen bei der zuverlässigen Lokalisierung von Fehlern im Netz. Im Falle von dezentraler Erzeugung und dem daraus resultierenden bidirektionalen Lastfluss empfiehlt sich die Verwendung von Geräten mit zusätzlicher Richtungsanzeige.

Sicheres Schalten

Durch Anwendung sogenannter DSO-Baugruppen (DSO = Distribution System Operator) ermöglichen SAE-Systeme die sichere Befehlsabsteuerung i n Stromnetzen. Mit Hilfe dieser speziellen Baugruppen lässt sich eine sichere Steuerung von Stellmotoren realisieren. Auf diese Weise können betroffene Netzsegmente schnell vom Netz genommen und die Verfügbarkeit intakter Abschnitte rasch wiederhergestellt werden. Der Grundstein eines intelligenten Netzes ist gelegt.

Download Broschüre:

Intelligenz für Verteilnetze

Passende Produkte

Passende Referenzen

Downloads

Broschüre Intelligenz für Verteilnetze
574.36 KB
Überwachen, steuern, automatisieren
Download
Datenblatt net-line FW-5
328.59 KB
Technische Daten und Produktvarianten
Download
Datenblatt net-line FW-5-GATE
299.30 KB
Details und Zusatzfunktionen
Download
Datenblatt PM-1
190.60 KB
Leistungsmessklemme für FW-5, FW-5-GATE, FW-5-GATE-4G
Download
remoteIO TBUS-T
125.69 KB
abgesetzte Erweiterungsboards mit TBUS-T & TBUS-R
Download
SAE News - Ausgabe 13
1.47 MB
Ausgabe 13 SAE Firmenzeitschrift
Download
SAE News - Ausgabe 14
1.79 MB
Ausgabe 14 SAE Firmenzeitschrift
Download
SAE News - Ausgabe 15
972.67 KB
Ausgabe 15 SAE Firmenzeitschrift
Download
SAE News - Ausgabe 16
1.40 MB
Ausgabe 16 SAE Firmenzeitschrift
Download
Kontakt

SAE IT-systems GmbH & Co. KG
Im Gewerbegebiet Pesch 14
50767 Köln

Tel.: 0221 / 59 808-0
Fax: 0221 / 59 808-60
E-Mail: info(at)sae-it.de

Hotline
Gibt es technische Probleme?
Wir helfen gerne!

Tel.: 0221 / 59 808-55
Tel.: 0700 / SAESERVICE
E-Mail: service(at)sae-it.de

Kontaktformular

Was können wir für Sie tun?
Sie haben eine Frage, wünschen nähere Informationen oder möchten uns einfach Ihre Meinung sagen?
*=Pflichtfeld

Reparaturanmeldung
Wenn Sie uns eine Reparatur melden möchten, benutzen Sie bitte unser Formular Reparaturanmeldung.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unsere Reparatur & Service-Abteilung: 0221/59808-55

Top