SAE IT-systems
Im Gewerbegebiet Pesch 14 50767 Köln, Deutschland
0221 598080 0221 5980860 DE812996839 Dipl.-Ing Joachim Schuster

Wasser

Qualität braucht Kontrolle

Die Gewährleistung von Qualität und Versorgungssicherheit unseres Wassers ist in der Regel Sache der regionalen Versorger. Eine sichere und kostengerechte Erfüllung dieser Aufgabe kann heute ohne die automatisierte Überwachung mittels Fernwirktechnik kaum noch erreicht werden. 

Auf Basis von SAE-Fernwirkgeräten lassen sich die speziellen Anforderungen von Wasser- und Abwasseranwendungen zuverlässig und effizient realisieren.

Praxisgenerierte Innovationen

Entscheidende Impulse bei der Entwicklung unserer Produkte kommen unmittelbar aus der täglichen Praxis. In zahlreichen Großprojekten im Bereich Wasser- und Abwasserapplikationen konnten wir immer wieder wertvolle Erkenntnisse gewinnen.

Zum Beispiel, wie wichtig eine lückenlose Datenaufzeichnung und Archivierung für die Erstellung der Betriebstagebücher ist. Oder wie essentiell ein autarker Datenaustausch zwischen einem Hochbehälter und der dazugehörigen Pumpstation sein kann. Nicht zuletzt aus diesem Grund erlauben unsere Fernwirkgeräte eine direkte Datenrangierung zwischen einzelnen Fernwirkstationen – ohne unnötige Umwege über das Leitsystem. 

Unkomplizierte SPS-Anbindung

SAE-Systeme können Steuerungs- und Regelaufgaben eigenständig umsetzen. Aber  auch die Ankopplung vorhandener SPSen gestaltet sich dank diverser Schnittstellen wie Modbus, Profibus oder MPI vollkommen unproblematisch.

Bei der Gewährleistung der Versorgungssicherheit hilft nicht nur die sichere Kommunikation mit den standardisierten Fernwirkprotokollen der IEC 60870-5 Normenreihe, sondern auch die komfortable Einbindung lokaler SPS-Programme nach IEC 61131-3 über codeIT.

SAE berät, plant und setzt um

Da Brunnen, Wasserwerke, Hochbehälter und Druckerhöhungsanlage häufig in flächenmäßig großen Einzugsgebieten verteilt sind, spielen neben den Anschaffungskosten der Systeme auch deren laufende Betriebskosten eine wesentliche Rolle. Der Auswahl der passenden Kommunikationswege kommt daher besondere Bedeutung zu.

Wir unterstützen Sie gerne bei Planung und Aufbau einer geeigneten Datenübertragung. Dabei berücksichtigen wir neben der geografischen Lage der Stationen auch die vorhandenen eigenen Infrastrukturen sowie die Zukunftssicherheit und Wirtschaftlichkeit der Kommunikationswege.

Von festen Verbindungen über Wähl- und Funkstrecken bis hin zu TCP/IP-basierten Kommunikationswegen bieten SAE-Produkte ein breites Spektrum möglicher Umsetzungen – auf Wunsch auch redundant ausgeführt.

Download Broschüre:

Management von Wassernetzen

Passende Produkte

Passende Referenzen

Downloads

Broschüre Management von Wassernetzen
192.84 KB
Download
SAE News - Ausgabe 15
972.67 KB
Ausgabe 15 SAE Firmenzeitschrift
Download
SAE News - Ausgabe 16
1.40 MB
Ausgabe 16 SAE Firmenzeitschrift
Download
Kontakt

SAE IT-systems GmbH & Co. KG
Im Gewerbegebiet Pesch 14
50767 Köln

Tel.: 0221 / 59 808-0
Fax: 0221 / 59 808-60
E-Mail: info(at)sae-it.de

Hotline
Gibt es technische Probleme?
Wir helfen gerne!

Tel.: 0221 / 59 808-55
Tel.: 0700 / SAESERVICE
E-Mail: service(at)sae-it.de

Kontaktformular

Was können wir für Sie tun?
Sie haben eine Frage, wünschen nähere Informationen oder möchten uns einfach Ihre Meinung sagen?
*=Pflichtfeld

Reparaturanmeldung
Wenn Sie uns eine Reparatur melden möchten, benutzen Sie bitte unser Formular Reparaturanmeldung.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unsere Reparatur & Service-Abteilung: 0221/59808-55

Top