SAE IT-systems
Im Gewerbegebiet Pesch 14 50767 Köln, Deutschland
0221 598080 0221 5980860 DE812996839 Dipl.-Ing Joachim Schuster
net-line FW-5

net-line FW-5

Die kompakte und kostengünstige Micro-Fernwirkstation

Um den vielfältigen, wachsenden Anforderungen in der Fernwirktechnik gerecht zu werden, entwickeln wir langlebige Fernwirksysteme für höchste Qualitätsansprüche. Diese optimieren wir kontinuierlich in enger Abstimmung mit unseren Kunden – das Ergebnis sind Top-Produkte wie unser kompaktes Feldgerät net-line FW-5. Diese Micro-Fernwirkstation entstammt unserer Produktreihe series5 und zeichnet sich wie alle Fernwirksysteme von SAE IT-systems durch Leistungsstärke, hohe Funktionalität und Langlebigkeit aus.

Ihr persönlicher Ansprechpartner

Wolfgang Besler
Wolfgang Besler

Technischer Vertrieb Büro Südwest
Tel.: 070 43 / 90 0043
E-Mail: wolfgang.besler@sae-it.de

Stephan Kerkhoff
Dipl.-Ing. Stephan Kerkhoff

Technischer Vertrieb Büro West
Tel.: 0208 / 84 84145
E-Mail: stephan.kerkhoff@sae-it.de

Jörg Schroeder
Dipl.-Ing. Jörg Schroeder

Technischer Vertrieb Büro Nord
Tel.: 040 / 55 65 9057
E-Mail: joerg.schroeder@sae-it.de

Michael v. Winter
Michael v. Winter

Technischer Vertrieb Büro Südost & Österreich
Tel.: 081 91 / 30 58460
E-Mail: michael.winter@sae-it.de

Heiko Kühn
Dipl.-Ing. Heiko Kühn

Technischer Vertrieb Büro Ost
Tel.: 033203 / 77346
E-Mail: heiko.kuehn@sae-it.de

Alle Ansprechpartner anzeigen

Das net-line FW-5 ist die erweiterbare Kleinstation der leistungsstarken series5-Produktfamilie. Das äußerst kompakte Feldgerät für Hutschienenmontage umfasst alle Komponenten zur Überwachung, Steuerung, Archivierung und Übertragung, die ein leistungsfähiges Fernwirk- und Automatisierungssystem benötigt. Somit ist es die wirtschaftliche Lösung für Anforderungen im Bereich der Fernwirk-, Stationsleit- und Automatisierungstechnik. Das FW-5 ist so ausgelegt, dass es mit seinem eigenen Mengengerüst die Aufgaben einer Vielzahl unterschiedlicher Kleinapplikationen wahrnehmen kann.

Parametrierung und Inbetriebnahme des net-line FW-5

In Verbindung mit der innovativen Parametriersoftware setIT setzt das FW-5 Maßstäbe hinsichtlich intuitiver Projektkonfiguration sowie zügiger Inbetriebnahme. Eine Reihe weiterer Features wie die Konfiguration mittels USB-Memorystick und SD-Karte sowie die optionale SPS-Programmierbarkeit mithilfe der Programmieranwendung codeIT dokumentieren die besonders anwenderfreundliche Ausrichtung.

Die zahlreichen Einsatzfelder des FW-5

Die Einsatzmöglichkeiten des wartungsfreien FW-5 sind ausgesprochen vielfältig. Die modulare Erweiterbarkeit und herausragende Kombinierbarkeit mit externen Komponenten ermöglichen einen flexiblen Einsatz in zahlreichen Anwendungsfeldern. Das FW-5 kann mit bis zu zwölf Erweiterungsmodulen individuell Ihrem Bedarf entsprechend ausgestattet werden. Somit stellt es eine maßgeschneiderte Lösung für nahezu jede Aufgabenstellung dar. Die leistungsstarke CPU sowie die hohe Störspannungsfestigkeit machen das FW-5 zu einem kompaktem und zugleich äußerst leistungsfähigem Fernwirkgerät. Typischerweise wird die Micro-Fernwirkstation net-line FW-5 in folgenden Bereichen eingesetzt werden:

  • Feldgerät in Umspannwerken mit Schutzgerätekopplung
  • Intelligente Ortsnetzstation mit Einbindung von Netzanalysesystemen, Erdschluss- und Kurzschlussanzeiger der Abgänge
  • Steuerbox für Direktvermarktung und Regelenergie
  • Einspeisemanagement in EEG-Anlagen
  • Intelligente Messstelle für Weitbereichsregelung in Verteilnetzen
  • Monitoring von rohrgebundenen Medien und Infrastrukturanlagen

Einsatzschwerpunkt im Rahmen des EEG

Ein besonderer Einsatzschwerpunkt des FW-5 liegt in Anwendungen, die sich aus den Regelungen des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) ergeben. Hierzu zählen insbesondere das Einspeisemanagement für Erzeugungsanlagen gemäß § 9 EEG 2017, die Direktvermarktung nachhaltig erzeugter Energie gemäß § 20 EEG 2017 sowie daraus resultierend das Engpassmanagement für Ortsnetzstationen.

Weitere Informationen zu den technischen Spezifikationen des FW-5 finden Sie im Datenblatt des Modells.

 

 

Technische Daten

Protokolle und Kommunikationswege

Das FW-5 stellt folgende Protokolle bereit:

  • IEC 61850 Schutzgerätekopplung
  • IEC 60870-5-101 Fernwirk-, Feldleittechnik
  • IEC 60870-5-103 Schutzgerätekopplung
  • IEC 60870-5-104 Leitstellenkopplung TCP/IP
  • DNP3 server, seriell/IP
  • IEC 62056-21 Zählerprotokoll (ehem. 1107)
  • SML Protokoll für SyM² und Smart Meter 
  • DSFG Schnittstelle für Gasmessgeräte
  • Modbus RTU/TCP Master/Slave
  • MPI/3964R/RK512
  • NTP-/SNTP-/DCF-Uhr Synchronisierung

In Kombination mit externen oder SAE-eigenen Kommunikationsbaugruppen kann eine breite Palette möglicher Kommunikationswege realisiert werden. Hierzu zählen:

  • Standleitungen
  • Wählleitungen
  • FunkLAN
  • TETRA-Funk
  • LWL
  • DSL und SHDSL
  • 3G/4G Mobilfunk über GPRS, EDGE, HSPA/UMTS und LTE

Anschlussfertige Komplettlösungen

Auf Wunsch kann das FW-5 auch als anschlussfertige Komplettlösung bezogen werden. Je nach Vorgaben und Funktionsanforderungen stellen wir hierfür individuell konzipierte, funktionsbereit eingerichtete Kleinsysteme zusammen.

Diese beinhalten in der Regel neben der Fernwirkeinheit auch alle weiteren notwendigen Komponenten, etwa eine unterbrechungsfreie Stromversorgung, Kommunikationsbaugruppen, Relais, Übergabeklemmleisten und anderes mehr. Verbaut werden die Komponenten zumeist in Gehäusen der Anbieter Eaton oder Rittal.

Mengengerüst und Funktionen

  • 8 Meldungseingänge
  • 4 Befehlsausgänge
  • 2 Messwerteingänge 16 Bit, bipolar, multirange
  • Ethernet LAN-Anschluss TCP/IP
  • RS-485 Feld-Schnittstelle
  • RS-232/V.24 Schnittstelle
  • Integriertes Weitbereichsnetzteil 20 bis 72 V DC
  • Konfiguration über LAN, USB-Memorystick, SD-Karte oder Bluetooth (drahtlos) bei FW-5-BT
  • Abziehbare Schraubklemmen oder (optional) Federklemmen

Bei Bedarf kann das Mengengerüst durch E/A-Erweiterungen und Schnittstellenmodule modular erweitert werden.

Die Produktvarianten des FW-5

Die Micro-Fernwirkstation net-line FW-5 ist in unterschiedlichen Produktvarianten erhältlich, sodass für jeden Bedarf eine maßgeschneiderte Lösung gegeben ist. Wir bieten das FW-5 neben der Basisversion in folgenden zusätzlichen Ausführungen an:

  • FW-5-GATE: 2 Ethernet-Schnittstellen, keine Ein-/Ausgänge im Basisgerät, zusätzliche Schnittstelle für Zähleranbindung RS-485 oder CL
  • FW-5-GATE-4G: zusätzlich mit integriertem LTE-Mobilfunkmodem
Datenblatt net-line FW-5
328.59 KB
Technische Daten und Produktvarianten
Download

24.10.2017, 9:00 bis 16:00 Uhr, Mainz

Expertentag SLT 2017

Netzautomatisierung • IT Sicherheit • Anlagenvisualisierung
Seminar ansehen

24.10.2017, 9:00 bis 16:00 Uhr, Mainz

Expertentag SLT 2017

Netzautomatisierung • IT Sicherheit • Anlagenvisualisierung
Seminar ansehen

24.10.2017, 9:00 bis 16:00 Uhr, Mainz

Expertentag SLT 2017

Netzautomatisierung • IT Sicherheit • Anlagenvisualisierung
Seminar ansehen

24.10.2017, 9:00 bis 16:00 Uhr, Mainz

Expertentag SLT 2017

Netzautomatisierung • IT Sicherheit • Anlagenvisualisierung
Seminar ansehen

24.10.2017, 9:00 bis 16:00 Uhr, Mainz

Expertentag SLT 2017

Netzautomatisierung • IT Sicherheit • Anlagenvisualisierung
Seminar ansehen

24.10.2017, 9:00 bis 16:00 Uhr, Mainz

Expertentag SLT 2017

Netzautomatisierung • IT Sicherheit • Anlagenvisualisierung
Seminar ansehen

24.10.2017, 9:00 bis 16:00 Uhr, Mainz

Expertentag SLT 2017

Netzautomatisierung • IT Sicherheit • Anlagenvisualisierung
Seminar ansehen

24.10.2017, 9:00 bis 16:00 Uhr, Mainz

Expertentag SLT 2017

Netzautomatisierung • IT Sicherheit • Anlagenvisualisierung
Seminar ansehen

24.10.2017, 9:00 bis 16:00 Uhr, Mainz

Expertentag SLT 2017

Netzautomatisierung • IT Sicherheit • Anlagenvisualisierung
Seminar ansehen
Kontakt

SAE IT-systems GmbH & Co. KG
Im Gewerbegebiet Pesch 14
50767 Köln

Tel.: 0221 / 59 808-0
Fax: 0221 / 59 808-60
E-Mail: info(at)sae-it.de

Hotline
Gibt es technische Probleme?
Wir helfen gerne!

Tel.: 0221 / 59 808-55
Tel.: 0700 / SAESERVICE
E-Mail: service(at)sae-it.de

Kontaktformular

Was können wir für Sie tun?
Sie haben eine Frage, wünschen nähere Informationen oder möchten uns einfach Ihre Meinung sagen?
*=Pflichtfeld

Reparaturanmeldung
Wenn Sie uns eine Reparatur melden möchten, benutzen Sie bitte unser Formular Reparaturanmeldung.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unsere Reparatur & Service-Abteilung: 0221/59808-55

Top