SAE IT-systems
Im Gewerbegebiet Pesch 14 50767 Köln, Deutschland
0221 598080 0221 5980860 DE812996839 Dipl.-Ing Joachim Schuster
PIT-1 Erweiterungsbaugruppe für net-line FW-5

PIT-1

Fernüberwachung von Schächten, Rohren und Bauwerken

Die PIT-1 verfügt über Tiefpunkt-, Feuchte- und Temperatursensoren und ermöglicht in Kombination mit dem etablierten Fernwirkgerät net-line FW-5 die Überwachung von Wassereinbrüchen und -temperaturen sowie Zutrittskontrollen. Dank dieser Funktionen können Betreiber von Fernwärmenetzen die Vor- und Rückläufe sowie die Schächte in ihren Zuständigkeitsbereichen kontinuierlich aus der Ferne überwachen.  
In einem Schaltschrank oder in einem kompakten Industriegehäuse verbaut und vorverdrahtet, kann die PIT-1 in den Bauwerken der Streckenarmaturen oder in oberirdischen Verteilkästen an die Wand montiert werden. Dank der einfachen Hutschienenmontage der Einzelgeräte ist auch eine Nachrüstung bestehender Schaltschränke  kein Problem. Die Anbindung der Fernwirktechnik an die Messschleifen erfolgt über die Steuerkabel. Die Fernwirktechnik überträgt die erfassten Daten sicher in auswählbaren Messzyklen über die genormten Protokolle IEC 60870-5-101 / -104 oder Modbus RTU/TCP an die Leistelle.

Die Erweiterungsbaugruppe ISO-1 rundet die Lösung zu einem effizienten Überwachungskonzept für Fernwärmenetze ab. Sie ermöglicht automatische Isolationsmessungen, über die Betreiber von Fernwärmenetzen Leckagen, Schleifenfehler und Aderanleger frühzeitig aus der Leitstelle heraus erkennen können.

Mit der intuitiven Parametriersoftware setIT lassen sich alle aktiven Schleifeneingänge, Meldeschwellen und Messzyklen je nach Handlungsbedarf, Zustand der Bestandstrassen und Wichtigkeit der Bereiche konfigurieren. Bei Verwendung der net-line FW-5 Varianten FW-5-GATE-4G oder FW-5-GATE-450 sind zudem schon leistungsstarke LTE- bzw. CDMA450-Mobilfunkmodule in die Fernwirktechnik integriert und gewährleisten eine Mobilfunkanbindung nach hohen Sicherheitsstandards.

Einsatzbereiche

  • Vorgedämmte Fernwärmerohre
  • Heizkraftwerke
  • Schachtbauwerke mit Armatur
  • Industrieanlagen

Technische Daten

Aufbau

Sensorbaugruppe für Fernwirk- und Stationsleittechnik:

  • 2 Temperatursensoren PT100 2-Draht 0° - 130° C
  • 4 Sensoreingänge wie Schwimmerschalter, Tiefpunkt oder Türkontakt
  • 4 Relaisausgänge, bis 60 V DC, Schließer 2-polig, kanalweise potentialgetrennt
  • Online Ist-Wert Übertragung an die Leittechnik, Messzyklus einstellbar

Spannungsversorgung

Intern über TBUS

Gehäuse

Kunststoff, Polyamid V0, IP 20, Hutschienenmontage
Maße: 22,5 x 105 x 115 mm (B x H x T)

Datenblatt PIT-1
1.48 MB
Download
Anbindung und Implementierung der Fernwirktechnik im Fernwärmenetz
499.26 KB
<p>Möglichkeiten der ISO-1 Baugruppe zur Isolationsprüfung in Fernwärmenetzen mit Anbindung an Überwachungssysteme in einem Versorgungsnetz</p>
Download

10.04.2019, 9:00 bis 16:00 Uhr, Schwäbisch Hall

Expertentag SLT 2019 in Schwäbisch Hall

Am Puls der Energiewende
Seminare

07.05.2019, 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr, Köln

Expertentag SLT 2019 in Köln

Am Puls der Energiewende
Seminare
Kontakt

SAE IT-systems GmbH & Co. KG
Im Gewerbegebiet Pesch 14
50767 Köln

Tel.: 0221 / 59 808-0
Fax: 0221 / 59 808-60
E-Mail: info( at )sae-it.de

Hotline
Gibt es technische Probleme?
Wir helfen gerne!

Tel.: 0221 / 59 808-55
Tel.: 0700 / SAESERVICE
E-Mail: service( at )sae-it.de

Kontaktformular

Was können wir für Sie tun?
Sie haben eine Frage, wünschen nähere Informationen oder möchten uns einfach Ihre Meinung sagen?
Die Datenschutzbestimmungen akzeptiere ich. Ich stimme weiterhin der Erhebung und utzung meines Klickverhaltens zu, so dass SAE mir in unregelmäßigen Abständen Inhalte angepasst auf meine Präferenzen, aber auch Hinweise auf Termine, Downloads, neue Produkte u.Ä. per E-Mail zusenden kann. Diesen Service sowie die damit verbundene Erklärung kann ich in jeder Ausgabe des Newsletters oder jederzeit über ontaktaufnahme mit marketing@sae-it.de widerrufen.

*=Pflichtfeld

Reparaturanmeldung
Wenn Sie uns eine Reparatur melden möchten, benutzen Sie bitte unser Formular Reparaturanmeldung.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unsere Reparatur & Service-Abteilung: 0221/59808-55

Top