SAE IT-systems
Im Gewerbegebiet Pesch 14 50767 Köln, Deutschland
0221 598080 0221 5980860 DE812996839 Dipl.-Ing Joachim Schuster

Beschreibung

Die Anwohner der umliegenden Ortschaften investieren direkt in ihre Bürgerwindenergieanlagen und profitieren 20 Jahre lang von attraktiven und ökologischen Renditen. Dies steigert nicht nur die Akzeptanz der Windenergie, sondern erhöht vor allem die regionale Wertschöpfung. Dies bedeutet, Einnahmen und Gewinne durch die Erzeugung von umweltfreundlichem Windstrom kommen direkt den beteiligten Bürgern im Umfeld des Windparks zugute.

Rund 5 % des Strombedarfes im Landkreis werden künftig durch das Bürgerenergieprojekt erzeugt.
Gemeinsam mit der Bürgerwindpark Hohenlohe GmbH plante die Netze BW GmbH den elektrischen Anschluss BWP Weißbach. Bis zum Juni 2016 konnten fünf Windkraftanlagen des Typs Vestas V126-3.3 mit einer Nabenhöhe von je 137 m, einem Rotordurchmesser von je 126 m sowie einer Nennleistung von je 3.300 kW ihren Betrieb aufnehmen. 240 Bürgerinnen und Bürger produzieren gemeinsam jährlich 34 Mio. kWh umweltfreundlichen Windstrom, genug für 9.500 Haushalte. Damit bringt der BWP Weißbach die Energiewende im Hohenlohekreis deutlich voran.
Technische Details

Die Übergabestation ist,  unter Einhaltung aller technischen Richtlinien der Netze BW, u.a. mit modernster FW-50 Fernwirktechnik von SAE ausgestattet worden. Hierüber erfolgt auch die Fernsteuerung durch den Netzbetreiber, insbesondere die Sollwertvorgabe der Blindleistung und die Steuerung des Leistungsschalters bei kritischen Netzzuständen. Darüber hinaus kommuniziert das FW-50 mit dem VESTAS Parkregler über das IEC 60870-5-104 Protokoll, um die zur Betriebsführung notwendigen Daten, wie beispielsweise die Wirkleistung, Blindleistung, Lufttemperatur, Windstärke, Windrichtung usw., dem Netzbetreiber Netze BW zur Verfügung zu stellen. Speziell die zur Regelung bzw. Begrenzung von Wirkleistung am Netzanschlusspunkt und die Regelung von Spannung bzw. Blindleistung am Netzanschlusspunkt werden damit erfüllt.

Schutztechnik und IT-Sicherheit

Außerdem befindet sich in der Übergabestation auch ein Siemens Schutzgerät, welches im Störfall das fehlerhafte Netz oder die gesamte Übergabestation automatisch abschaltet. Alle relevanten Informationen dazu bekommt das FW-50 direkt aus dem Schutzgerät.
Aus IT Sicherheitsgründen erfolgt die Kommunikation vom Fernwirksystem zum Netze BW Leitsystem über einen Protokollumsetzer, der mit dem vorgeschriebenen IEC 60870-5-101 Protokoll über eine
RS-422 Schnittstelle angekoppelt ist. Die Konfiguration dieses Projekts hatte SAE IT-systems in wenigen Schritten mit ihrer leistungsstarken und sehr komfortablen setIT Parametriersoftware erstellt. Dank erfolgreicher Zusammenarbeit mit der Fa. 3E-Technik konnte der Windpark innerhalb kürzester Zeit in Betrieb gehen.
SAE lieferte, fristgerecht, für die Erzeugungsanlage BWP Weißbach eine vergleichsweise kostengünstige Komplettlösung zur Fernsteuerung derselben, auf Baisis des technischen Anforderungsprofils der Netze BW.

Bilder

Kunde

Bürgerwindpark Hohenlohe

Ort

Niedernhall

Erstellungszeitraum

2016

Produkte

FW-50

Protokolle

IEC 60870-5-104

Kontakt

SAE IT-systems GmbH & Co. KG
Im Gewerbegebiet Pesch 14
50767 Köln

Tel.: 0221 / 59 808-0
Fax: 0221 / 59 808-60
E-Mail: info( at )sae-it.de

Hotline
Gibt es technische Probleme?
Wir helfen gerne!

Tel.: 0221 / 59 808-55
Tel.: 0700 / SAESERVICE
E-Mail: service( at )sae-it.de

Kontaktformular

Was können wir für Sie tun?
Sie haben eine Frage, wünschen nähere Informationen oder möchten uns einfach Ihre Meinung sagen?
Die Datenschutzbestimmungen akzeptiere ich. Ich stimme weiterhin der Erhebung und utzung meines Klickverhaltens zu, so dass SAE mir in unregelmäßigen Abständen Inhalte angepasst auf meine Präferenzen, aber auch Hinweise auf Termine, Downloads, neue Produkte u.Ä. per E-Mail zusenden kann. Diesen Service sowie die damit verbundene Erklärung kann ich in jeder Ausgabe des Newsletters oder jederzeit über ontaktaufnahme mit marketing@sae-it.de widerrufen.

*=Pflichtfeld

Reparaturanmeldung
Wenn Sie uns eine Reparatur melden möchten, benutzen Sie bitte unser Formular Reparaturanmeldung.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unsere Reparatur & Service-Abteilung: 0221/59808-55

Top